Ein Grabmal Ensteht

Vor 120 Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Teil zur Trauerbewältigung beizutragen. So kreieren wir bis heute einzigartige Grabsteine und -Anlagen. Hierfür verwenden wir nur hochwertige Natursteine aus stimmungsvollen Materialien.  Wir beziehen diese aus den besten Steinbrüchen der Welt und prüfen persönlich vor Ort die Herstellung und die Qualität der Steine.

Im Steinbruch wird das benötigte Rohmaterial mit diamantenbestückten  Seil- und Kettensägen sowie viel Wasser in tonnenschwere Blöcke getrennt. Im Steinwerk werden diese dann auf die benötigte Größe gebracht.

Was wir machen

Wir bringen die auf Maß gesägten und gefrästen Steinrohlinge in Form: Im Zusammenspiel von modernster Technologie und traditionellem Steinmetzhandwerk arbeiten wir von der Rohblockverarbeitung bis zur Rohplattenveredelung und verwenden hochtechnisierte CNC-Sägen sowie Fräs- und Wasserstrahlmaschinen.

Der letzte Schritt am Denkmal dient dem ganz persönlichen Charakter: der Platzierung von Symbolornamenten – wie Kreuze oder Figuren. Die einzeln angefertigten Steine werden zum Schluss zusammengesetzt, um den Gesamteindruck eines stimmigen Grabmals zu überprüfen. Das Zeichnen der Inschrift erfolgt durch einen unserer Steinmetz-Partner.